Think Big- und Fail Forward-Mentalität: 3 Jahre properti


Die Start-up-Szene in der Schweiz durchläuft turbulente Zeiten. Obwohl im ersten Halbjahr 2022 rund 25’000 neue Firmen im Schweizer Handelsregister eingetragen wurden, bleibt der prozentuale Anteil erfolgreicher Start-ups tief: Von hundert Neugründungen scheitern achtzig bereits in den ersten drei Jahren. Wie gelingt es, auf Kurs zu bleiben, das Tempo beizubehalten oder sogar zu beschleunigen?

Der aufziehende Sturm wirtschaftlicher Strapazen fegt auch über den Start-up-Himmel. Die Pandemie, der Ukrainekrieg, Energie- und Lieferkettenengpässe haben ihre Spuren hinterlassen. Hinzukommen die Inflation und weltweit steigende Zinsen, die das Geschäft erschweren. Doch Krisen ermöglichen auch Chancen. 

Kundenzentrierung, Mitarbeiterförderung und Innovation

properti wurde kurz vor der Corona-Pandemie gegründet und konnte dank der richtigen Mentalität die zusätzlichen Herausforderungen der Krise in neue Wege und Perspektiven wandeln. Levent Künzi, CEO & Co-Founder von properti: «Wir haben diese Position nicht durch Glück oder Zufall erreicht, sondern weil wir Kundenzentrierung, Mitarbeiterförderung und Innovation täglich leben. Dies ermöglicht die besten Aussichten auf Erfolg, auch in schwierigen Zeiten.»

Mit der Idee «human expertise empowered by technology» entwickelt sich das mittlerweile 140-köpfige Team zu einem wichtigen Akteur in der Immobilien- und PropTech-Branche. Eine eigens entwickelte End-to-End-Plattform PROPCHAIN® deckt alle Bedürfnisse im Ökosystem des Wohnens ab. Als «Orchestrator» hat properti den direkten Kontakt zu den Endkund:innen, stellt die Verbindung zu Makler:innen und Dienstleister:innen her und unterstützt den traditionell komplexen Prozess von Immobiliengeschäften zu automatisieren – und damit zu vereinfachen. 

Grafik zum Wachstum und Entwicklung am dreijährigen Jubiläum von properti AG
Gemessen an der Anzahl erfolgreicher Transaktionen und aktiven Immobilien ist properti bereits nach drei Jahren das führende Proptech-Unternehmen in der Schweiz und wurde 2022 von BUILTWORLD und PwC zu einem der 100 besten PropTechs in Europa gewählt.

«Investiere in Menschen, nicht Unternehmen»

Fragt man das Team sind Think-Big- und Fail-Forward-Mentalität die Stärken von properti. Das Motto: «The sky isn’t the limit, your vision is.» Für ein erfolgreiches Wachstum ist von Gründern und Mitarbeitern ein aussergewöhnliches Mass an Schnelligkeit, harter Arbeit und Agilität erforderlich.

Wichtig dabei ist, die Vision nie aus den Augen zu verlieren, die das Unternehmen vorantreibt, um die Kunden jederzeit zu begeistern und gleichzeitig neue Talente anzuziehen. Doch das alleine reicht nicht. «Trotz Branchenwissen und der notwendigen Begabung für das Geschäftsleben, besteht die wichtigste Aufgabe für mich und meinen Bruder darin, in Menschen zu investieren.», so Adrian Künzi, CSO & Co-Founder von properti.


Mehr zu unserer Kultur

Software & People

Digitale Ökosysteme müssen die Zusammenarbeit zwischen internen und externen Parteien verbessern. Das ermöglicht u.a., dass Immobilienmakler:innen schneller und qualitativ hochwertiger arbeiten und dadurch mehr Zeit für die individuelle Beratung gewinnen. Trotz dieser spannenden Fortschritte gilt es zu verstehen, dass man den Menschen, der hinter dem Immobiliengeschäft steht, nicht einfach «wegdigitalisieren» kann – zumindest noch nicht. Die beratende Funktion von Immobilienberater:innen bleibt für den Kunden ein besonderer Service.


Vom Start-up zum Scale-up

properti feiert heute sein 3-jähriges Bestehen. 2022 wurden Team und Gründer von BUILTWORLD und PwC zu einem der 100 besten PropTech-Unternehmen in Europa gewählt und bewegt sich gemäss Levent Künzi aktuell in eine Übergangsphase: «Wir befinden uns in einer ­extrem intensiven Phase und bewegen uns vom Start-up zum Scale-up. Angesichts der aktuellen Marktturbulenzen wird der Faktor ‚Erfahrene Gründer und Management Team‘ immer wichtiger. Erfahrene Führungspersonen, die bereits ‚Krisen‘ durchlaufen haben und Unternehmen erfolgreich aufgebaut haben, sind in diesem Stadium von grossem Vorteil. Unser grösster Erfolg ist und bleibt, dass wir grossartige Talente und Menschen gefunden haben, die kompetent und leidenschaftlich sind.»


Karriere machen mit Properti

Weitere Artikel​

Bewirtschaftung

Clevere Verwaltung im Abo-Modell jetzt auch für Private

Rund die Hälfte aller Mietwohnungen in der Schweiz gehören privaten Eigentümer:innen. Dennoch waren Fortschritte hinsichtlich optimierter Verwaltungsprozesse sowie Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung Privaten bis anhin vorenthalten. 

Allgemein

Über dieses Risiko bei Immobilien spricht niemand

Die Immobilienbranche ist im Wandel, Eigentümer:innen müssen sich zwangsläufig mit ihrem Portfolio auseinandersetzen und wichtige Entscheidungen treffen. Doch über einen Faktor wird zu selten gesprochen:

Allgemein

Podcast: Levent Künzi zu Gast bei Swisspreneur

Neben dem Blick hinter die Kulissen von properti und der Immobilienbranche, dem rasanten Wachstum sowie der Firmengründung mit seinem Bruder, erzählt CEO & Co-Founder Levent Künzi in einer neuen

Ihr Download:
Checkliste für den Umzug steht fast bereit!

Dank unserer hilfreichen Checkliste geht bei Ihrem Umzug nichts verloren.

Theme Version: 1.1.4