Zinserhöhungen & Energiekrise: Was bedeuten die aktuellen Entwicklungen für Immobilieneigentümer?

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) wird nach dem Entscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) vom Donnerstag massiv unter Druck geraten. Die Immobilienfinanzierung wird sich weiter verteuern und die Preise insbesondere für nicht-nachhaltige Immobilien könnten sinken. Was bedeutet das für Immobilienbesitzer:innen?


Die EZB hat am Donnerstag im Euroraum eine weitere grosse Zinserhöhung beschlossen. Sie erhöhte den Leitzins um 0,75 Prozentpunkte auf 2 Prozent. Die Währungshüter signalisierten zugleich ihre Bereitschaft zu weiteren Zinserhöhungen.

Die Leitzinserhöhung dürfte Immobilienfinanzierungen verteuern. Aufgrund der anhaltenden Energiekrise gilt dies vor allem für die Finanzierungskosten weniger nachhaltiger Gebäude. Den Prognosen zufolge, sind signifikante Wertverluste für Wohnimmobilien mit Sanierungsstau von 10 bis 15 Prozent oder sogar mehr zu erwarten, so der ZIA

Auswirkungen auf den Immobilienwert

Auf dem Schweizer Immobilienmarkt stellt sich nun die Frage, wie stark die Hypothekarzinsen weiter ansteigen werden und welche Auswirkungen die Energiekrise auf den Immobilienwert bedeutet. Bereits heute zeichnet sich ab, dass sich viele Menschen aufgrund höherer Zinsen keine Immobilie mehr leisten können. Dazu kommt, dass ein restriktiver Kurs der Währungshüter das Wirtschaftswachstum bremsen wird. Der Konsum ist bereits heute rückläufig, da die gestiegenen Energie- und Konsumpreise die Kaufkraft schwächt. 


Kennen Sie den Wert Ihrer Immobilie? Unsere kostenlosen Online-Rechner ermitteln den Marktwert für Verkäufer

Jetzt Marktwert berechnen


Schon jetzt ist zu beobachten, dass nicht nachhaltige Gebäude nur mit Abschlägen verkauft werden können, weil sie möglichen zukünftigen Anforderungen nicht gerecht werden oder einfach nicht mehr den Erwartungen der Menschen entsprechen.

Grafik Öl, Gasheizung oder Wärmepumpe
Abbildung: Kennwerte eines Ceteris-paribus-Vergleichs zwischen zwei Liegenschaften, die sich nur dadurch unterscheiden, dass die eine CO2 ausstösst und die andere nicht.


Folgt die SNB der EZB, werden die Auswirkungen in der Schweiz für Immobilienbesitzer:innen spürbar sein. Die Immobilie muss grün werden – sonst droht der Wertverfall des Eigenheims. Frühzeitiges Handeln, bevor der Sturm auch die Schweiz erfassen könnte, wird sich auszahlen. 


Sanierung oder Verkauf? Besteht bei Ihrer Immobilie Handlungsbedarf in Form einer Sanierung? Oder ist ein Verkauf doch das Richtige? Wir liefern Ihnen wichtige Grundlagen für fundierte Anlageentscheidungen zum Thema „Sanierung oder Verkauf“. 

Zum Ratgeber


Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die Informationen dieser Internetseiten wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden.

Weitere Artikel​

Bewirtschaftung

Clevere Verwaltung im Abo-Modell jetzt auch für Private

Rund die Hälfte aller Mietwohnungen in der Schweiz gehören privaten Eigentümer:innen. Dennoch waren Fortschritte hinsichtlich optimierter Verwaltungsprozesse sowie Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung Privaten bis anhin vorenthalten. 

Allgemein

Über dieses Risiko bei Immobilien spricht niemand

Die Immobilienbranche ist im Wandel, Eigentümer:innen müssen sich zwangsläufig mit ihrem Portfolio auseinandersetzen und wichtige Entscheidungen treffen. Doch über einen Faktor wird zu selten gesprochen:

Allgemein

Podcast: Levent Künzi zu Gast bei Swisspreneur

Neben dem Blick hinter die Kulissen von properti und der Immobilienbranche, dem rasanten Wachstum sowie der Firmengründung mit seinem Bruder, erzählt CEO & Co-Founder Levent Künzi in einer neuen

Ihr Download:
Checkliste für den Umzug steht fast bereit!

Dank unserer hilfreichen Checkliste geht bei Ihrem Umzug nichts verloren.

Theme Version: 1.1.4